Berichte


12.März


Rebeka wünschte sich schon lange einen Laptop, mit dem sie lernen kann aber der auch Zerstreuung bieten kann an den langen Krankenhaustagen. Sie war sehr aufgeregt, wann es denn so weit wäre und erkundigte sich immer wieder, wann ihr Wunsch in Erfüllung gehen würde.

Dann war es endlich soweit, die Vertreterin des Spenders, Kinga Gáspár kam ins Krankenhaus … Rebeka strahlte!

Gemeinsam öffneten sie das Paket und unterhielten sich darüber, wofür Rebeka das Gerät nutzen möchte. Sie sprachen auch über Zukunfts- und Studienpläne.

Kingas Erinnerungen an diesen Vormittag:

Es war für mich eine große Freude zu sehen, wie sehr sie dieses Geschenk erwartet hat. Wir haben auch einige Fotos gemacht. Leider konnten wir nur eine kurze Zeit dort mit ihr verbringen, da sie wegen den Behandlungen schwach war. Eins steht fest, sie ist eine Kämpferin. Wir drücken ihr die Daumen, dass sie schnell gesund wird.

Wir danken Kinga Gáspár, dass sie persönlich bei der Wunscherfüllung dabei war.

Wir danken dem Deutschen Wirtschafts Club auch für diese Unterstützung!



Boglárka Áchim
Wunsch-koordinatorin
Budapest, den 12/02/2019

Login